Treppenlift von HIRO

Die Treppenlifter von HIRO bieten Ihnen die Möglichkeit einer ganz neuen Lebensqualität und werden Ihren Bedarf und Ihrer Lebenssituation angepasst. Persönlich und individuell. In Bezug auf Qualität, Design und Kundenzufriedenheit machen die Treppenlifter von HIRO dabei in keinem Segment Einbußen.
Pflegebedürftige Personen haben einen Anspruch auf finanziellen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro von der Pflegekasse. Diese zusätzliche Option bietet Ihnen bei dem Erwerb und Einbau eines Treppenliftes und damit der Barrierefreiheit im Alter eine finanzielle Hilfe. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) stellt eine weitere Möglichkeit zur Finanzierung eines Treppenlifts dar. Diese trägt bis zu 10% der potenziellen Ausgaben bei (bis zu einer Höhe von 5.000 Euro). HIRO kann mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung zum Einbau eines Treppenliftes entwickeln und sicherstellen, dass Sie oder ein pflegebedürftiger Angehöriger wieder aktiv sowie barrierefrei an dem Leben teilnehmen können. Lassen Sie sich noch heute kostenlos und unverbindlich von HIRO beraten und finden Sie Ihre Treppenlift-Lösung für Ihr zu Hause ➞

Treppenlift von Ihrer Pflegekasse 

Nutzen Sie den Zuschuss von Ihrer Pflegeversicherung.

Wussten Sie, dass Sie von Ihrer Krankenkasse eine Finanzhilfe für die Ausgaben für einen Treppenlift erhalten können? Nach § 78 Absatz 1 in Verbindung mit § 40 Absatz 2 SGB XI haben Sie die Möglichkeit, Zuschüsse im Rahmen von Pflegehilfsmitteln als Baumaßnahme zu beantragen, wenn Sie in einen Pflegegrad eingeordnet sind. Als Basis für den finanziellen Zuschuss der Pflegekasse für Ihren HIRO Treppenlift ist lediglich die Beantragung des Pflegegrades relevant. Dieser Zuschussantrag braucht noch nicht unbedingt genehmigt zu sein. Aber es ist entscheidend, dass der Antrag gestellt wurde, bevor der Treppenlift eingebaut wird. Gerne hilft Ihnen HIRO bei der Antragsstellung, damit gemeinsam mit einem sicheren Fundament begonnen werden kann. Den Zuschuss zum Treppenlift von der Krankenkasse erhalten Sie erst, nachdem Ihr Antrag von der Krankenkasse genehmigt worden ist. Suchen Sie noch heute nach einem Treppenlift, der Ihnen oder einen pflegebedürftigen Angehörigen erneut Lebensqualität, Sicherheit, Mobilität und Selbstbestimmung verschaffen kann ➞

 

Die Schritte zum Antrag der Kostenübernahme eines Treppenlifts im Überblick:

  •   Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit einem HIRO Serviceberater
  •   Beim Beratungsgespräch erhalten Sie von uns ein kostenloses und für Sie unverbindliches Angebot 
  •   Falls Sie noch keine Einstufung in einen Pflegegrad haben, dann stellen Sie einen Antrag  
  •   Füllen Sie das Formular „Antrag auf Zuschuss zu einer wohnumfeldverbessernden Maßnahme“ aus
  •   Senden Sie den Antrag mit der Pflegegradeinstufung und dem Kostenvoranschlag zur Pflegekasse


HIRO unterstützt Sie bei dem gesamten Abwicklungsprozess und steht Ihnen bei Fragen zur Seite.
Hier zum Treppenlift-Anbieter HIRO wechseln ➞



Den Treppenlift von HIRO steuerlich absetzen

Ein HIRO Treppenlift ist eine Anschaffung fürs Leben, welche Sie unter bestimmten Prämissen von der Steuer absetzen können. Erbringen Sie einen Nachweis, dass der Einbau des Treppenlifts eine außergewöhnliche Belastung für Sie darstellt, dann ist der erste Schritt getan. Beim Kauf sollten Sie auch eine ärztliche Bescheinigung vorlegen, in der die Anschaffung eines Treppenlifts als allgemeiner Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens und der Heilung oder Linderung belegt wird. Gerne führt HIRO ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Ihnen und stellt Ihnen die Vorzüge und Vorteile vor.
Jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren ➞

Pflegebox bestellen

Pflegebox beantragen

 __ _
Voraussetzungen für kostenfreie Pflegehilfsmittel

️  Sie haben oder pflegen eine Person mit Pflegegrad

   Ihr Wohnsitz ist in Deutschland - für die Boxzustellung

   Die Adress- und Versicherungsdaten haben Sie zur Hand

Kostenlose Pflegehilfsmittel bereits ab Pflegegrad 1

EINE PFLEGEBOX BEANTRAGEN
Sie haben einen anerkannten Pflegegrad und werden in Ihrem Zuhause gepflegt sowie betreut? Dann haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf die Übernahme der Kosten für Pflegehilfsmittel in Höhe von 40 Euro durch Ihre Krankenkasse - und das jeden Monat!
Jetzt die Kostenübernahme beantragen, damit Sie Ihre erste Lieferung erhalten. 

Über das Online-Formular in nur 5 Minuten zu Ihrer persönlichen Pflegebox.
Noch heute beim Testsieger Ihre Pflegebox beantragen ➞

wir helfen gerne mit Informationen zur Pflegehilfe in Deutschland weiter

*Werbung -- Affiliate-Partner*
Diese Website wird durch Affiliate-Links unterstützt. Wenn Sie über einen Link auf der Website ein Produkt oder eine Dienstleistung beim Anbieter wahrnehmen, wird dafür möglicherweise eine Vermittlungsprovision ausgeschüttet. Für Sie fallen dabei keine zusätzlichen Kosten an.