Pflegegrad noch heute beantragen

Das System, mit dem Pflegegrade in Deutschland berechnet werden, ist für viele Menschen kompliziert und schwer verständlich. Oftmals sind für Laien die Kriterien zur Beurteilung der Pflegebedürftigkeit nicht eindeutig und klar zu verstehen, was zu einer starken Ablehnungsrate bei den Pflegekassen führen kann. Statistiken deuten darauf hin, dass etwa ein Fünftel der gestellten Anträge zu einem Pflegegrad abgelehnt werden und da jede zweite betreffende Person mit dem Resultat nicht zufrieden ist. Unser Partner Familiara, ein unabhängiges Unternehmen von Experten gegründet, setzt sich für Ihre Ansprüche nachhaltig ein.

Benötigen Sie eine Pflegeberatung zum Pflegegrad-Erstantrag?

Unser Partner, die Familiara GmbH aus Berlin, unterstützt Sie gerne bei der Beantragung eines Pflegegrad-Erstantrages und steht Ihnen bei Fragen zur Seite. Familiara ist seit dem Jahr 2004 Deutschlands führende Pflegegradberatung für die Durchsetzung von Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung und möchte sicherstellen, dass Pflegebedürftige und ihre Familienmitglieder von Beginn an die ihnen gewährten Unterstützungsleistungen von der Pflegeversicherung erhalten. 

Noch heute einen Pflegegrad über Familiara beantragen ➞

Warum Familiara zur Beantragung eines Pflegegrades wählen?

Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Leistungsansprüche gegenüber gesetzlichen und privaten Pflegeversicherungen einzureichen und für Pflegebedürftige sowie deren Angehörige durchzusetzen. Familiara hilft den Kunden dabei, Pflegeversicherungsleistungen zu beantragen und Widersprüche durchzusetzen, etwa bei fehlerhaften Kassenbescheiden. Mit ihrem Netzwerk ist Familiara die kostenpflichtige Alternative zu den kostenlosen Beratungsangeboten der Pflegekassen. Die Kosten der Pflegeberatung, beispielsweise für den Erstantrag für einen Pflegegrad, sind in der Regel teilweise oder vollständig privat zu tragen. Das hat für die Kunden von Familiara aber auch einen großen Vorteil: Weil Familiara für ihre Leistung kein Geld von den Kassen bekommt, sind sie völlig unabhängig von deren Interessen. 

Familiara verfügt derzeit (Stand 2024) über ein landesweites Netzwerk von etwa 150 Pflegesachverständigen und Pflegeberatern, um die Beratung zur Pflegehilfe anzubieten. Die Kooperationspartner sind in der Regel selbst als Gutachter für die Sozialgerichte, den Medizinischen Dienst (MD) oder Medicproof tätig und haben stets eine Spezialisierung auf das Leistungsrecht der Pflegeversicherung. Mit Familiara als Partner bei der Beauftragung eines Pflegegrades haben Sie eine deutlich höhere Erfolgsaussicht bei der Beantragung und Durchsetzung von Leistungsansprüchen bei der Pflegekasse, als dies durch Laien oder mithilfe von kostenlosen Beratungsangeboten am Markt möglich wäre.
Entdecken Sie noch heute Familiara als Dienstleister für Ihr Anliegen in der Pflege ➞ 


In vielerlei Hinsicht ist es belastend, wenn ein Mensch pflegebedürftig wird – sowohl für die betroffene Person als auch für die mit der Pflege betrauten Personen. Ausnahmesituationen kommen oft aus emotionalen, finanziellen und organisatorischen Gründen vor. Darüber hinaus ist es notwendig, sich mit der Pflegeversicherung ordentlich auseinanderzusetzen, um gesetzliche Förderungen nutzen zu können. Es ist notwendig, Leistungsangebote zu erkennen, zu verstehen und anzufordern. Das System der deutschen Pflegeversicherung ist weltweit unvergleichbar, bürokratisch und häufig unfair. Es wird angenommen, dass ungefähr 35 Prozent aller ausgestellten Bescheide fehlerhaft sind, da sie nicht den tatsächlichen Pflegebedarf genau darstellen.
Familiara unterstützt Sie und erhöht Ihre Chance auf die bei einem Pflegefall zustehenden Leistungen enorm.

Pflegebox bestellen

Pflegebox beantragen

 __ _
Voraussetzungen für kostenfreie Pflegehilfsmittel

️  Sie haben oder pflegen eine Person mit Pflegegrad

   Ihr Wohnsitz ist in Deutschland - für die Boxzustellung

   Die Adress- und Versicherungsdaten haben Sie zur Hand

Kostenlose Pflegehilfsmittel bereits ab Pflegegrad 1

Pflegebox

EINE PFLEGEBOX BEANTRAGEN
Sie haben einen anerkannten Pflegegrad und werden in Ihrem Zuhause gepflegt sowie betreut? Dann haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf die Übernahme der Kosten für Pflegehilfsmittel in Höhe von 40 Euro durch Ihre Krankenkasse - und das jeden Monat!
Jetzt die Kostenübernahme beantragen, damit Sie Ihre erste Lieferung erhalten. 

Über das Online-Formular in nur 5 Minuten zu Ihrer persönlichen Pflegebox.
Noch heute beim Testsieger Ihre Pflegebox beantragen ➞

Pflegehilfe

wir helfen gerne mit Informationen zur Pflegehilfe in Deutschland weiter

*Werbung -- Affiliate-Partner*
Diese Website wird durch Affiliate-Links unterstützt. Wenn Sie über einen Link auf der Website ein Produkt oder eine Dienstleistung beim Anbieter wahrnehmen, wird dafür möglicherweise eine Vermittlungsprovision ausgeschüttet. Für Sie fallen dabei keine zusätzlichen Kosten an.