Pflegebox von Curecare oder Alternative wählen

Sie interessieren sich für eine kostenfreie Pflegebox von dem Anbieter Curecare (der Curecare GmbH) oder wollen einen anderen serviceorientierten Leistungserbringer für die kontinuierliche Versorgung Ihrer Pflegehilfsmittel zum Verbrauch wählen sowie sich genauer für die gesetzlichen Bestellungen informieren? Bei uns erhalten Sie die wesentlichen Informationen für die kostenlosen Pflegehilfsmittel im Wert von bis zu 40 Euro monatlich kompakt zur Übericht dargestellt. Hier zur Informationsseite und dem Pflegebox-Anbietervergleich wechseln ➞

Curecare Pflegebox Anbieter » Zuzahlungsfreie Pflegehilfsmittel 

Wenn Sie bereits selbst einen Angehörigen in Ihrem eigenen Zuhause oder in einer Wohngruppe betreuen, sind Sie sich sicher bewusst, wie anstrengend die Pflege-Tätigkeit eigentlich ist. Da Pflegebedürftige je nach Pflegegrad tatkräftige Unterstützung für alltägliche Aufgaben benötigen, kommt die physische Belastung häufig zu einer hohen psychischen Belastung hinzu. Curecare als Pflegebox Anbieter unterstützt Sie bei der täglichen Pflegehilfe mit der Vermittlung von zuzahlungsfreieren Pflegehilfsmittel zum Verbrauch. Die Curecare GmbH übernimmt für Sie bei der Pflegekasse den Beantragungsprozess der kostenlosen Pflegehilfsmittel und damit die Formalitäten zur Bewilligung des gesetzlichen Zuschusses von bis zu 40 Euro monatlich.

Pflegende sind körperlich gefordert, um die pflegebedürftige Person zu unterstützen und legen für sie viel zusätzliche Wegstrecke zurück oder erledigen auch die Haushaltsaufgaben. Wenn Sie nicht nur pflegend helfen, sondern auch eine Familie und einen Beruf gleichzeitig vereinbaren müssen, steigt die Belastung. Es bleibt kaum Zeit, täglich gebrauchte Pflegehilfsmittel wie Einmalhandschuhe oder ähnliches zu besorgen. Curecare übernimt für Sie gerne die monatliche kostenlose Lieferung der ab bereits Pflegegrad 1 gesetzlich geförderten Pflegehilfsmittel und liefert diese bequem nach Hause.  

Auf diese Weise können Sie sich nicht nur den zeitaufwändigen Weg zum Sanitätshaus sparen, sondern auch bürokratischen Ärger, der bei der Kommunikation beziehungsweise Antragsstellung bei der Pflegekasse aufkommt. Curecare übernimmt hier gerne den organisatorischen Aufwand. Sobald Sie sich mit der häuslichen Pflege vertraut gemacht haben sowie den täglichen Bedarf bei der Pflegehilfe kennen, sind Sie sich sicher und wissen, welche Pflegehilfsmittel am meisten gebraucht werden.

Kostenlose Pflegehilfsmittel bereits ab Pflegegrad 1

Pflegebox

EINE PFLEGEBOX BEANTRAGEN
Sie haben einen anerkannten Pflegegrad und werden in Ihrem Zuhause gepflegt sowie betreut? Dann haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf die Übernahme der Kosten für Pflegehilfsmittel in Höhe von 40 Euro durch Ihre Krankenkasse - und das jeden Monat!
Jetzt die Kostenübernahme beantragen, damit Sie Ihre erste Lieferung erhalten. 

Über das Online-Formular in nur 5 Minuten zu Ihrer persönlichen Pflegebox.
Noch heute beim Testsieger Ihre Pflegebox beantragen ➞

Pflegehilfe

wir helfen gerne mit Informationen zur Pflegehilfe in Deutschland weiter

*Werbung -- Affiliate-Partner*
Diese Website wird durch Affiliate-Links unterstützt. Wenn Sie über einen Link auf der Website ein Produkt oder eine Dienstleistung beim Anbieter wahrnehmen, wird dafür möglicherweise eine Vermittlungsprovision ausgeschüttet. Für Sie fallen dabei keine zusätzlichen Kosten an.